Mustafa Duhan – A new level of Pop Art and Activism Art

Mustafa Duhan Çırak (1999, Adana/Seyhan/ Turkey) agiert als Künstler in einem aktionistischen Rahmen, der die Themen Konsum, Raum, gewöhnliches Objekt, Kunstwerk fokussiert und diese miteinander in Verbindung setzt. Im Stile der Pop Art werden Alltagsgegenstände und -materialien zu Objekten stilisiert, die auf ironische Weise den Massenkonsum und die ständige Verfügbarkeit von Waren in einer Endlosschleife von Dauerniedrigpreisen und Sales als nutzlosen Ballast entlarven.

 

Mustafa Duhan Çırak, 2020, „Mit Liebe an Michelangelo; Kapitalstein“, 210×297 mm, Digitale Technik.

 

Duhan nimmt zum Ausgangspunkt seiner künstlerischen Auseinandersetzung, dass der Mensch als Teil bestimmter Handlungen unausweichlich zu einem Konsumenten sozialisiert wird. Seine künstlerischen Studien untersuchen unsere Konsumkultur und -gesellschaft mittels Raumkonzepten indem die Räume, in denen sich Werbung und Marken befinden, als Erfahrungsräume genutzt werden und seine Objekte einen Moment der Irritation kreieren.

 

Mustafa Duhan Çırak, 2020, Serie „Auf der Suche nach alternativen Räumen; After the Gallery“, Mixed Media.

 

Aus der Konzentration auf die Beziehungen zwischen Arbeit und Raum geht der räumliche Eindruck hervor, dass ein gewöhnlicher Gegenstand in der Galerie auf eine Bedeutungsebene gehoben wird. Mit Bezugnahme auf den sogenannten White Cube, mit dem der irische Künstler und Kunstkritiker Brian O’Doherty 1976 die privilegierte Ideologie von Galerien und Museen als „einzigartigen ästhetischen Raum“ definierte, stellt Duhan diese Praxis in seinen Arbeiten in Frage. Gemäß der avantgardistischen Position eine sich gegenseitig bedingende Verbindung von Kunst und Leben vorauszusetzen, bevorzugt der Künstler einen künstlerischen Aktionsraum außerhalb des White Cubes, wo performative Prozesse gesamtgesellschaftlich wirken.

 

Mustafa Duhan Çırak, 2020, „Im Schatten der schweigenden Massen; Verkauf“, Mixed Media.

 

Duhans Kunst knüpft intuitiv-performativ Assoziationsstränge, die aus der künstlerischen Beleuchtung einer Konsum getrieben Gesellschaft automatisch zu den Themen und Krisen unserer Zeit führen. Die Endlosschleife aus attraktiven Angeboten resultiert aus der als alternativlos postulierten des unbegrenzten Wachstums, das die Menschen und ihren Lebensraum heute am Scheidepunkt zu einem Kollaps oder totalen Umdenkens gebracht hat.

 

Mustafa Duhan Çırak, 2021, Bilder der Ausstellung „Art King“, Mixed Media.

 

Titelbild Mustafa Duhan Çırak, 2021, Serie „Auf der Suche nach alternativen Räumen; where is the art”, Digitale Technik, Designed on Photoshop.

 

Autorin: Nora Wessel

Bildnachweis © im Auftrag von Mustafa Duhan Çırak
Entdecken Sie mehr Kunst von Mustafa auf seinem Instagram Profil
https://www.instagram.com/mustafaduhan/

 

Besuchen Sie modernperformingart auch auf Facebook, Instagram und YouTube
https://linktr.ee/modernperformingart

 

Literatur
PORTFOLIO, Prepared by Mustafa Duhan ÇIRAK, 2020-2021.

 

 

© 2021

Veröffentlicht von modernperformingart

Nora Wessel (M.A.), Kunsthistorikerin und Romanistin. Agentur für Kunstberatung. Master Abschluss im Frühjahr 2020 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Masterarbeit in der Professur KUN IV – Bildwissenschaft für moderne und zeitgenössische Kunst und Kunsttheorie. Bachelor Abschluss 2013 im Fach Kunstgeschichte und Romanistik/Spanisch an der Universität Osnabrück. Teilnahme am Ausstellungsprojekt des Kunsthistorischen Institutes im WS 2010/11, Mitgestaltung der Ausstellung „gestalten, forschen und erfinden – idee und erbe der systematischen nichtfigurativen kunst“, in Kooperation mit der VG-Initiative Osnabrück in der Sparkasse Osnabrück und den Folgeausstellungen im WS 2011/12 „Carl Krasberg – farbe²“ und „Diethelm Koch – Der Kosmos denkbarer Möglichkeiten“ auf der Ausstellungsfläche martini|50 und in der galerie vordemberge-gildewart. 3-monatiges Sprachpraktikum auf Fuerteventura 2011, im Stella Canaris Hotels & Resort (Bereich Hotelmanagement); 2-wöchiger Sprachkurs in Vancouver/Kanada 2007. Seit Juli 2019 im Team von Colonia Art als Texterin und für die Korrespondenz mit Künstlerinnen und Künstler sowie die Organisation der Materialien und Status der Präsentationen. Weitere Veröffentlichungen: „Farbe Form Format – Konzepte offener Bildprozesse“, zusammen mit Christin Albrecht, in: Ausstellungskatalog zur Ausstellung „gestalten, forschen und erfinden – idee und erbe der systematischen nichtfigurativen kunst“, Osnabrück 2011. Rubrik „Wahl des Kurators“ auf der Kunstplattform Colonia Art: https://www.colonia-art.com/de/content/13-wahl-des-kurators Kunst ist so essentiell wie ein ‚Lebensmittel‘, Nahrung für den Geist und die Seele. Ich bin seit der Kindheit fasziniert von allen Formen künstlerischen Ausdrucks, neben den sogenannten Bildenden Künsten interessiere ich mich auch für Musik und Literatur. Ich bin immer wieder berührt und erstaunt von der Unmittelbarkeit und Präsenz, die in Klang, Poesie, Performance und in Farbe und Form zum Ausdruck kommen. Diese kreativen und vornehmlich textlosen Formen der Kommunikation kreieren eine universelle Sprache der Auseinandersetzung, die jeder verstehen kann und somit zutiefst menschlich sind. https://linktr.ee/modernperformingart

2 Kommentare zu „Mustafa Duhan – A new level of Pop Art and Activism Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Balladeer's Blog

Singing the praises of things that slip through the cultural cracks

Fantasiereise

Liebe, Sex, Vertrauen, Partnerschaft

refugeenotes

About my life and everything else 🙌 Inst:@nihilnove

Paul Fehm

animal scribax Heidelberg

Paul Parkman

Men's Luxury Footwear

ARBIND KUMAR BLOG

arbindkumar475151597. wordpress.com

Chateau Cherie

Exposing Bullies and Liberating Targets to Make The World a Safer Place for All

Seelenkompott

Ein Komp(l)ott des Lebens

%d Bloggern gefällt das: