Reisetagebuch Brandenburg/Berlin

Teil I Brandenburg: Eberswalde und Potsdam Die Künstlerin Ina Abuschenko-Matwejewa hat zusammen mit ihrem Mann, dem Schauspieler Steffen Scheumann, 2011 den Neuen Blumenplatz Eberswalde, nach dem Gedicht Campo de`Fiori von Ceslaw Milosz, gegründet. Es ist ein städtischer Platz, der im Zuge eines politischen Prozesses umbenannt wurde und als Kunst im öffentlichen Raum ein kultureller Ort…

Nezaket Ekici – Panta Rhei

Performance im Bröhan-Museum Berlin am 6. November 2021, 16–21 Uhr. Zum 100. Geburtstag des Sammlungsgründers Karl H. Bröhan zeigt die Künstlerin im Sinne „Panta Rhei“ („Alles fließt“) ihre performative Auseinandersetzung mit der Porzellansammlung des Museums. Die Performance hat Ekici exklusiv für das Bröhan-Museum entwickelt, mit dessen besondere Sammlung von Alltagskultur sie die Verbindung von Kunst…

Ina Abuschenko-Matwejewa. Giordano Bruno

24. Oktober – 16. Dezember 2021 in der Galerie Fenster im Brandenburgischen Viertel von Eberswalde Die Ausstellung widmet sich dem Giordano Bruno Zyklus der 1969 in Bernau geborenen Künstlerin Ina Abuschenko-Matwejewa. Nach dem Studium der Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (1991-96) studierte sie zwei Jahre an der Universität der Künste Berlin im…

Christoph Schlingensief. Kaprow City

Eine tonlose filmische Skulptur mit raumgreifenden Erfahrungsebenen Die Kunstsammlung NRW K20 hat bis zum 17.10.2021 die multimediale Installation „Kaprow City“ gezeigt, die Schlingensief ursprünglich als Kulisse auf einer Drehbühne für sein letztes Theaterstück auf der Berliner Volksbühne 2006 konzipierte. Die für Schauspieler*innen und Publikum begehbare Installation war als chaotische Materialschlacht angelegt, die einer akustischen und…

Christo und die Verhüllung von Machtsymbolen – Christo and the wrapping of symbols of power

Vom 18. September bis zum 03. Oktober 2021 (Tag der deutschen Einheit) ist das Projekt ‚L’Arc de Triomphe, Wrapped‘ des Künstlerpaares Christo und Jeanne-Claude posthum realisiert worden. Als Blaupause diente die 1995 realisierte Verhüllung des Reichstages in Berlin. Mit diesem Projekt hat Christo als ‚Verpackungskünstler‘ weltweite Aufmerksamkeit und Berühmtheit erlangt. Neben gestalterisch-ästhetischen Konzepten der Land…

Kunst und Kultur aus Brandenburg und Berlin

Verfolgen Sie auf Facebook und Instagram die Reisestationen von modernperformingart in Brandenburg und Berlin zwischen dem 03. und 12. September 2021. modernperformingart besucht in Bad Freienwalde die Ausstellung Die Norwegen Reise der Künstlerin Ina Abuschenko und erkundet Kultur- und Naturorte der Waldstadt Eberswalde. Erfahren Sie mehr über Ina Abuschenko im Beitrag ‚The Subtile is Now:…

August und Elisabeth Macke – Der Maler und die Managerin

Ausstellung im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Westfälisches Landesmuseum, Münster, bis 05. September 2021 Die Ausstellung zeigt die stilistische Entwicklung Mackes als bedeutenden Expressionisten seiner Zeit und die wichtige Rolle Elisabeths, nicht nur als Muse und Managerin, sondern auch als künstlerische Vertraute und Partnerin, die einem selbstbewussten und extravaganten Frauentypus im Geist der goldenen 1920er…

The Subtile is Now: Ina Abuschenko kreiert Denkräume aus Licht, Farbe und Form

Ina Abuschenko-Matwejewa (*1969 in Bernau) studierte 1988/89 in Berlin an der Humboldt Universität Germanistik/Kunstwissenschaft, von 1991-96 Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Nach der Diplomierung ging sie nach Berlin, studierte zwei Jahre an der Universität der Künste im Studiengang Kunst im Kontext. Mit der Geburt ihrer Tochter zog sie 2008 nach Eberswalde. Neben…

Kunst und Corona

Wie eine ’systemrelevante‘ Branche die Pandemie als historischen Wendepunkt in unserer jüngsten Geschichte reflektiert. Das Corona-Virus oder Covid-19 ist eine unsichtbare Wand, die zwischen menschlichem Austausch, einem Beieinander sein, steht. Sperren, Isolation und Quarantäne haben Menschen und Künstler*innen auf der ganzen Welt betroffen. Es sind unterschiedliche Blickwinkel der Pandemie von neuen Normalitäten, Eindrücken und Empfindungen…

Doku zu 100 Jahre Beuys

Am 05. Mai 2021 lief im WDR die Dokumentation Beuys zum 100. Geburtsjahr des Kunst- und Gesellschafts-Visionärs, der Zeit seines Wirkens an einem gesellschaftsumfassenden Gesamtkunstwerk gearbeitet hat. Der Dokumentarfilm überzeugt mit einer vielschichtigen Betrachtung des Menschen Beuys durch Wegbegleiter seines Wirkens sowie spannenden Live-Bildern seiner Zeit von Interviews, Vorträgen und Performances. Der Transformateur von Kunst…

Otto Dix – Der böse Blick im K20 Düsseldorf

Der berühmt berüchtigte Maler Otto Dix (Gera 1891 – 1969 Singen) performte nach außen gerne den sogenannten Bürgerschreck, die Ausstellung stellt aber vor allem seine Begabung als präzisen Beobachter und Porträtisten heraus. Die aktuelle Wechselausstellung (vom 11. Februar – 28. Mai 2017) im K20 zeigt Werke Otto Dix‘ aus seiner intensiven Schaffensphase zwischen 1922 und…